8. Revisionsstelle

8.1.1 Zeitpunkt der Übernahme des bestehenden Revisionsmandats

Die Deloitte AG, Zürich, wurde im Jahr 2004 als Revisionsstelle der Von Roll Holding AG im Handelsregister eingetragen. Die Revisionsstelle wird jeweils durch die Generalversammlung für ein Geschäftsjahr gewählt, wobei Wiederwahl möglich ist. Die geltende gesetzlich maximale Amtsdauer des leitenden Revisors von sieben Jahren (Art. 730a Abs. 2 Obligationenrecht) ist statutarisch nicht beschränkt.

8.1.2 Amtsantritt des leitenden Revisors, der für das bestehende Revisionsmandat verantwortlich ist

Herr Patrick Fawer ist im zweiten Jahr als leitender Revisor mit diesem Mandat betraut.

Das Revisionshonorar für die Prüfung der Jahresrechnung 2017 der zum Verbund der Revisionsstelle gehörenden Prüfer beträgt insgesamt TCHF 474 (2016: TCHF 586).

Es wurden im Berichtszeitraum zusätzliche Honorare von rund TCHF 55 (2016: TCHF 36) für Zusatzdienstleistungen in den Bereichen Steuern, Compliance und sonstige Services bezahlt. Im Geschäftsjahr 2017 wurden TCHF 42 für Steuerberatung und TCHF 13 für prüfungsnahe Zusatzleistungen ausgegeben.

Die Revisionsstelle berichtet in schriftlicher Form auf jede festgelegte Sitzung hin an das Audit Committee des Verwaltungsrates über relevante Prüfungsaktivitäten und weitere wichtige Vorgänge im Zusammenhang mit dem Unternehmen. Vertreter der Revisionsstelle nehmen an einzelnen Traktanden der Sitzungen des Audit Committee teil, erläutern ihre Tätigkeit und stehen für Fragen zur Verfügung. Im Berichtsjahr hat die Revisionsstelle an zwei Sitzungen des Audit Committee teilgenommen. Zusätzlich finden weitere Gespräche zwischen der Revisionsstelle und der Konzernleitung statt.

Die Tätigkeiten der Revisionsstelle werden vom Audit Committee des Verwaltungsrates überwacht. Dieses beurteilt jährlich die Leistung, Honorierung und Unabhängigkeit der Revisionsstelle. Der Verwaltungsrat beantragt, gestützt auf die Empfehlung des Audit Committee, der Generalversammlung die Wahl der Revisionsstelle. Das Audit Committee beurteilt jährlich den Prüfungsumfang der Revisionsstelle sowie die relevanten Abläufe.