7. Kontrollwechsel und Abwehrmaßnahmen


Gemäss Artikel 4a ( « Opting out » ) der Statuten ( einsehbar unter www.vonrollgroup.com/de/corporate-governance1/corporate-governance/statuten/ in Abschnitt 1) sind Erwerber von Aktien der Gesellschaft von der Pflicht zur Unterbreitung eines öffentlichen Übernahmeangebots gemäss Art. 135 des Bundesgesetzes über die Finanzmarktinfrastrukturen und das Marktverhalten im Effekten- und Derivatehandel vom 19. Juni 2015 befreit.

Für Verwaltungsrat und Konzernleitung bestehen keine vertraglichen Vereinbarungen im Falle eines Kontrollwechsels. Die Statuten beinhalten keine Kontrollwechselklauseln zugunsten von Mitgliedern des Verwaltungsrates und/oder der Konzernleitung.